Nordtour 2018 – noch mehr Fähren

Es ist bewölkt! Deshalb haben wir auch verschlafen, denn es ist nicht so warm im Bus wie in den letzten Tagen. Wir wollen die Fähre um 8:50 Uhr kriegen, es ist schon acht durch! Also Katzenwäsche, rein in die Klamotten, Bett weg, Dach zu und los zum Fähranleger. 8:40 Uhr, okay, noch Zeit, das ein oder andere ordentlich zu verstauen, dann ab auf die Fähre. Für’s kleine Frühstück gibt es Waffeln und heiße Schokolade, das hat sich bewährt. Richtig frühstücken tun wir an einem eigentlich sehr schön gelegenen Stellplatz direkt am Wasser, leider ist der schon – oder besser immer noch – voll mit Wohnmobilen. Aber für uns findet sich ein Eckchen, sogar mit kleiner Terrasse aus Steinfliesen. Wir essen im Bus, draußen ist es zu ungemütlich.

Uns erwarten noch zwei weitere Fähren heute und mit fortschreitendem Tag oder sich ändernder Landschaft wird es sonniger und wärmer. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: