Nordtour 2018 – Røros

Bevor wir Schweden verlassen, wird der Tank vom roten Bus gefüllt. Bei der gemütlichen Reisegeschwindigkeit haben wir eine Reichweite von über 1100 Kilometer pro Tankfüllung.

Heute sind wir in Røros, der Bergbausstadt im Osten von Norwegen. Wegen der authentischen Holzgebäude und des einzigartigen Charakters einer alten Bergbaustadt wurde Røros 1980 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.
Der Parkplatz am Bahnhof kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Das tun wir auch zügig, denn ein Hilfssheriff hat alles im Auge und kontrolliert in kurzen Abständen die neu angekommenen Fahrzeuge.

Wir bummeln durch die Stadt, die sehr schön anzuschauen ist, bei strahlend blauem Himmel.

Später geht es zum Zechengelände.

Advertisements

Ein Kommentar

Gib deinen ab →

  1. ..ach schön.. da war ich im Sommer 1994 mit einer Gruppe Pfadfindern.. 😊

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: