Nordtour 2018 – Njupeskär

Der Njupeskär ist mit 125 Meter Höhe, davon 90 Metern in freiem Fall der höchste Wasserfall in Schweden. Er liegt in der Provinz Dalarnas län nahe der norwegischen Grenze am Nordostrand des Fulufjäll-Gebirges und ist eine der größten Attraktionen des Nationalparks Fulufjället.
Wir wollen auf dem weitläufigen Parkplatz übernachten, aber zuvor unser Fotoglück am Wasserfall versuchen. Wir geben zwar ziemlich Gas, aber als wir den Wasserfall erblicken, ist er schon im Schatten.

Laut der Sonnenstands-App müsste es passen, wenn ich morgen früh gegen 4:30 Uhr noch einmal vom Parkplatz loslaufe. Also morgen vor dem Frühstück der zweite Versuch.

Halbfünf am Morgen und das Smartphone gibt einen sanften Weckton von sich. Puh, ist das warm und ich noch so müde. Kurzerhand verschiebe ich den Start um mindestens eine Stunde 🙂

Ich bin wieder etwas zu spät, aber das Licht ist besser als gestern Abend. Der lange Holzsteg zum Fuss des Wasserfalls ist anscheinend wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Nach der anhaltenden Trockenheit fällt leider nur wenig Wasser in die Tiefe und es ist daher nicht so spektakulär, wie ich erhofft hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: