Morgens in Risøyhamn

„Um 4:30 Uhr legt das Postschiff an, da mache ich draußen Fotos“ erkläre ich am Vorabend vollmundig. Aber erstens war das Schiff so leise, dass ich es nicht gehört habe und zweitens war es im Bett so schön warm. Deshalb gab es schließlich nur einen „Nachschuß“ aus dem halb geöffneten Womo-Fenster.

Advertisements

3 Gedanken zu “Morgens in Risøyhamn

    1. Ja, es war die Vesterålen. Sie zählt heute schon zu den „Nostalieschiffen“ der Hurtigruten. So eine Wintertour auf dem Postschiff steht auch noch auf meiner „To do Liste“ 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s